„EIGENE“ MUSIK

Der Fredl Fesl hätt g’sagt: „Wir singen mittelbayrische Heimatlieder aus unserer mittelbayrischen Heimat Mittelbayern“. Und wie immer hätt der Fredl damit trotz allem Spaß auch ein bisserl Recht gehabt. Denn laut Wikipedia geht der Sprachraum „Bairisch“ von Franken bis Südtirol und von der Schweiz bis hinter Wien. Also Austropop meets BayernRock – ganz tief aus der alpenländischen Seele! Die urwüchsige Kraft der Bairischen Sprache, dazu die geballte Power moderner Pop- und Rockmusik – das passt zusammen wie Hopfen und Malz und deshalb schmeckt die Musik der bayrischen Band auch wie eine frische Mass! Die opulente Instrumentierung, die entspannte bayrische Lässigkeit und ein Groove wie eine auffrisierte Zündapp – basst! 
In gewohnter, unverkennbar bairischer Mundart erzählt Songwriter Rudolf Wiesent in seinen Texten erlebte, erträumte oder erdachte Geschichten mit melancholisch-tiefgründiger Poesie und Vieldeutigkeit. Die Themen nimmt er dabei direkt aus dem Leben, so wie es ist und wie es jeder kennt: mal lustig und mal traurig, mal laut und mal leise, mal Ballade mal Rock’n’Roll, die große Liebe und dann der gleichnamige Kummer, das große Glück in den Händen und die Tücken des Alltags im Nacken, mal ganz weit runter und dann wieder himmelhoch! Und das absolut aufrichtig und unverfälscht, kompromisslos, respektlos, meist politisch unkorrekt, oft entwaffnend komisch, heimatverbunden, romantisch, philosophisch – bayrisch halt! 
Dabei beherrscht er auch die leisen Töne, in denen er immer eine große Portion Menschenfreundlichkeit und Liebe sowie eine tiefe Lebensfreude durchblicken lässt. Die Musik dazu bewegt sich zwischen Pop und Rock mit markanten Ausreißern in Country, Blues, Reggae, Funk und Weltmusik – aber immer ehrlich und handgemacht. Ein unverwechselbarer Sound, wie er eigentlich nur aus Bayern kommen kann.
Ach ja, das Musikgenre: Das ist uns wurscht, such Dir was aus – am besten irgendwas mit „Indie“…

SCHAU, SCHAU!

Hier kannst Du die aktuellen KOPFECK Songs mit dem YouTube Player anhören und ansehen. Die Clips sind alle handgemacht – manchmal filmisch umgesetzt, manchmal Live-Mitschnitte und manchmal auch nur Lyricsvideos zum mitsingen bzw. als Simultanübersetzung („Transjodelation“) für unsere nichtbayrischen Freunde!

YOUTUBE

Hey, schau doch mal auf unseren YouTube-Channel!